Zur Landkarte Bistum

Informationen



Dienstag, 13. Februar 2018

Qualität in den Kitas der Diözese Speyer: 2. Staffel SpeQM

DiAG-MAVen Bistum Speyer beschäftigt sich mit den Aufgaben und Beteiligungen der Pfarrei-MAVen bei der Einführüng und Umsetzung des Projekts

2012 hat die Diözese Speyer das Projekt „SpeQM“ gestartet. Auf der Grundlage des Bundesrahmenhandbuchs des KTK-Gütesiegels soll sukzessive in allen katholischen Kindertagesstätten dieses Instrument des Qualitätsmanagements eingeführt werden.

Ziel ist es, Regelungen und Abläufe in einer Kindertagesstätte so zu benennen und transparent nachvollziehbar zu machen, wie sie tatsächlich auch umgesetzt werdenkönnen.  Es geht nicht darum das optimale Leistungsspektrum einer Kita abzubilden, sondern nur das, was auch im Hinblick auf den Personalmangel  von der Kita leistbar ist.

Am Ende steht der KTK-Qualitätsbrief bzw. das KTK-Gütesiegel, die nicht das Profil der Kita bewerten, sondern die Erfüllung der Inhalte aus dem Praxis-Handbuch. Die DiAG-MAVen Bistum Speyer hat sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt und herausgearbeitet, wo die Aufgaben der Mitarbeitervertretung bei der Einführung und Durchführung des SPeQM Bistum Speyer liegen.

Die Aufgaben und Beteiligungen der MAVen an dem Projekt haben wir zusammengefasst und hier zusammengefasst.

Anzeige

Anzeige